Wir überprüfen Produkte unabhängig, aber wir können Provisionen verdienen, wenn Sie einen Kauf über Affiliate-Links auf unserer Website tätigen. Wir sind keine Antiviren-Software; wir stellen nur Informationen über einige Produkte zur Verfügung.
Rating: 7.8 / 10 (Downloaded by users)
Site besuchen

MacBooster-Rückblick 2020

78%

Was ist MacBooster?

MacBooster-Hauptabtastung.

IObit ist ein chinesischer Software-Riese, der 2004 gegründet wurde und seit über 16 Jahren ein führender Innovator ist. Insgesamt wurden ihre Produkte von 250 Millionen Benutzern heruntergeladen, und das Unternehmen kann sich mit über 100 internationalen Auszeichnungen schmücken. IObit konzentriert sich auf Desktop-Computer – Sie werden keine mobilen Anwendungen von diesem Anbieter finden. MacBooster ist eine Art Zwei-in-einem-Programm, das sich gleichermaßen gut zur Leistungsoptimierung und zum Schutz vor Malware eignet.

Wie der Name schon sagt, wurde es speziell für das MacOS entwickelt. Das bedeutet, dass diese Software in der Lage ist, Mac-exklusive Viren und andere Arten von Bedrohungen zu erkennen und zu entfernen. Es handelt sich jedoch nicht um ein herkömmliches Antivirenprodukt. Was die Optimierung betrifft, so entfernt es mühelos Junk-Dateien, steigert die Festplattenleistung und verbessert die Stabilität des Betriebssystems. In diesem MacBooster-Bericht gehen wir sowohl auf die kostenlose als auch auf die kostenpflichtige Version ein.

Außerdem sprechen wir über die Vor- und Nachteile von MB, die Hauptmerkmale, Funktionen und die Gesamtleistung. Wie viel kostet es? Ist der Kundensupport freundlich und reaktionsschnell oder schwer zu erreichen? Ist das Programm einfach zu bedienen? Wie funktioniert es gegen moderne Bedrohungen? Lassen Sie uns die Antworten auf all diese Fragen zusammen lernen!

Vor- und Nachteile

Bevor wir zur eigentlichen Überprüfung kommen, werfen Sie einen kurzen Blick auf die Vor- und Nachteile von Booster. Wie alle anderen Optimierungs-/Sicherheitsinstrumente hat es neben den schwachen Seiten auch starke Seiten. Hier sind sie:

Wir mögen:
  • Benutzerfreundliche, intuitive und trendige grafische Schnittstelle
  • Einfache Navigation, unterdurchschnittliche Systemauswirkungen
  • Viele Optimierungswerkzeuge
  • Die Werkzeuge zur Bereinigung/Beschleunigung machen einen Unterschied
  • Gründliche Scans, die nicht lange dauern
  • Starker Schutz gegen Online-Bedrohungen
  • Führende Kundenbetreuung
  • Angemessene Preise; bietet einen lebenslangen Plan
Wir mögen nicht:
  • Keine ausreichenden Warnungen vor dem Entfernen von Dateien/Anwendungen
  • Nur kompatibel mit dem MacOS
  • Keine Live-Chat-Unterstützung

Hauptmerkmale für Malware-Scan

Preise
Preis
$30
Geld-zurück-Garantie
Scannen
Echtzeit-Antivirus
Manuelle Virenprüfung
USB-Virus-Scan
Registrierungs-Startscan
Automatische Virenprüfung
Geplanter Scan
Art der Bedrohung
Anti-Spyware
Anti-Wurm
Anti-Trojaner
Anti-Rootkit
Anti-Phishing
Anti-Spam
Chat/IM-Schutz
Adware-Prävention
Kompatibilität
Windows
Mac
Android
IOS
Verwendung
Benutzerfreundlichkeit
Zusätzliche Merkmale
Persönliche Firewall
Elterliche Kontrolle
Spiele-Modus
VPN-Dienst
Smartphone-Optimiere
Geräte-Abstimmung
Sicherer Browser
Support
Live-Unterstützung
Telefonische Unterstützung
Ticket-Unterstützung

Optimierung, Reinigung und Sicherheit – das sind die drei Hauptbereiche, auf die sich MacBooster spezialisiert hat. Mit dieser Suite beschleunigen Sie das Betriebssystem und machen es stabiler. Sie kann die Startzeiten verkürzen, den Browser schneller arbeiten lassen und die Gesamtleistung verbessern. Im Gegenzug werden die Aufräumfunktionen unnötigen Müll auf der/den Festplatte(n) beseitigen. 

Außerdem werden sie Programme/Anwendungen auf die richtige Art und Weise deinstallieren, wodurch eine Menge Speicherplatz freigesetzt werden kann. Durch das Löschen von Duplikaten beseitigt MacBooster unnötigen Müll und lässt die Festplatte „atmen“. Die Sicherheitsfunktionen sind ebenfalls recht beeindruckend und zielen darauf ab, das Betriebssystem vor Bedrohungen von außen zu schützen. Die Entfernung von Malware und Viren ist das Herzstück dieses Antivirenkerns.

Fügen Sie den Schutz der Privatsphäre hinzu (schützt Ihre Kennwörter und Ihre ID), und Sie werden sehen, warum Booster so beliebt ist. Es wird mit einer langen Liste nützlicher Funktionen und Tools geliefert, die dafür sorgen können, dass sich das System so gut wie neu anfühlt. Und jetzt, da wir uns damit vertraut gemacht haben, was diese Software tun kann, lassen Sie uns über jede Funktion im Detail sprechen. Wir gehen auf den Duplikat-Finder, den Speicherreiniger, den Virenscanner und mehr ein.

Funktionen zur Reinigung

MacBooster-Reinigungsfunktionen.

  • System Schrott. Die sogenannten „Junk“-Dateien können viel Platz auf der Festplatte beanspruchen. Dieser Begriff wird verwendet, um unnötige Dateien zu beschreiben, die durch das Betriebssystem und Anwendungen von Drittanbietern erzeugt werden. Dazu gehören Software-Reste, System-Protokolldateien, veraltete E-Mail-Anhänge und mehr. Führen Sie regelmäßig Scans durch, um die Festplatte freizugeben und die Gesamtleistung zu erhöhen. Wenn Sie auf System Junk auf der linken Seite des Bildschirms klicken, sehen Sie eine ziemlich detaillierte Liste mit verschiedenen Dateitypen und Informationen darüber, wie viel Platz sie belegen. Um den Junk loszuwerden, brauchen Sie nur auf Clean zu klicken.
  • Finder für große/alte Dateien. Es ist bekannt, dass diese Dateitypen viel Platz auf dem MacOS belegen. Der Finder wurde speziell dafür entwickelt, große Dateien auf Ihren Befehl hin zu erkennen und zu entfernen.
  • Deinstallationsprogramm. Die meisten regelmäßigen Benutzer denken, dass sie Dateien vollständig loswerden können, indem sie sie in den Papierkorb verschieben. Nun, das ist aber nicht wirklich wahr. Fast jede einzelne Anwendung hinterlässt Spuren (Junk), und Sie müssen ein Werkzeug wie dieses verwenden, um sie zu beseitigen. Das Deinstallationsprogramm braucht nicht lange, um die Dinge zu erledigen. Mit ihm können Sie alle „Überbleibsel“ entfernen oder ein Programm zurücksetzen, um weniger Platz auf der Festplatte zu beanspruchen.
  • Finder für Duplikate. Genau wie der Name schon sagt, findet dieses Tool Duplikate und löscht sie. Sie werden nicht glauben, wie viele Kopien von verschiedenen Dateien auf einem Betriebssystem sein können. Diese praktische Funktion ist ziemlich beeindruckend, wenn es darum geht, durch das Löschen von doppelten Dateien Speicherplatz auf dem Laufwerk freizugeben.
  • Photo Sweeper. Es ist auch bekannt, dass Duplikate oder geschlossene Kopien von Fotos das Laufwerk überladen. Der Sweeper sollte als ein schnelles und effektives Werkzeug zum Ausdünnen Ihrer Fotosammlung verwendet werden.

Sicherheitsmerkmale

  • Viren- und Malware-Überprüfung. Selbsterklärend: MacBooster startet einen gründlichen Test, um versteckte Viren und bösartigen Code zu finden. Sobald der Scan abgeschlossen ist, können Sie auf Reparieren klicken und das Programm bösartige Dateien und Viren loswerden lassen. Obwohl MacOS kein so großes Ziel wie Windows ist, stellen Viren dennoch eine große Bedrohung dar. Sie sind in der Lage, ein System unbrauchbar zu machen.
  • Die tödlichsten Viren können Sie sogar dazu bringen, MacOS neu zu installieren, um es wieder verwenden zu können. Malware wiederum übernimmt sensible Daten und kritische Dateien und verlangsamt so die Leistung. Sie ist auch dafür bekannt, Informationen zu sammeln, Kriminellen Zugang zu Ihrem Computer zu gewähren und vieles mehr. MacBooster ist in der Lage, sich sowohl vor Viren- als auch vor Malware-Bedrohungen zu schützen.
  • Systemrisiken erkennen. Es ist nicht sehr ungewöhnlich, dass bestimmte Sicherheitseinstellungen in einem Mac deaktiviert sind. Die Aufgabe dieses Moduls ist es, diese zu finden und zu aktivieren, um die Sicherheit insgesamt zu erhöhen.
  • Bösartige Cookies bereinigen. Cookies können recht gefährlich sein, insbesondere solche, die sich tief in Systemdateien einnisten. Sie verfolgen Daten wie Logins/Passwörter, tauschen sie aus und lassen sie durchsickern und stehlen Bankkonten. MacBooster stellt sicher, dass sie jederzeit in Schach gehalten werden.
  • Schutz der Privatsphäre. ID, Logins, Passwörter, sensible Unternehmensdaten – das sind die Hauptziele von Cyberkriminellen. Und ohne angemessenen Schutz der Privatsphäre sind Sie anfällig für Angriffe von außen. Die gute Nachricht ist, dass Sie mit Hilfe dieses Moduls in der Lage sein werden, Sicherheitsrisiken zu minimieren.

Zusätzliche Funktionen

MacBooster Extra bietet Turbo-Boost.

  • Turbo Boost. Wie der Name schon sagt, geht es bei diesem Tool um Leistungssteigerung. Dies geschieht durch die Behebung von Problemen mit Festplattenberechtigungen und die Optimierung der Speicherung auf Ihrer HDD/SSD. Cache, der von Programmen von Drittanbietern (wie z.B. iTunes) erzeugt wird, neigt dazu, große Teile des Festplattenspeichers zu belegen.
  • Speicher sauber. Genau wie Windows lässt macOS kürzlich aktive Anwendungen den so genannten inaktiven RAM nutzen. Dadurch können Sie bei Bedarf schnell zu zuvor geöffneten Programmen zurückkehren. Auf der anderen Seite neigen Anwendungen, die zu viel Speicher verbrauchen, dazu, die Gesamtleistung zu verlangsamen. Memory Clean kann inaktives RAM mit ein paar Klicks wieder freigeben.
  • Startup-Optimierung. Selbsterklärend: Dieses Modul beschleunigt die Startzeit des Betriebssystems. Es erreicht dies durch Optimieren/Ausschließen von Startelementen, insbesondere solchen, die zur Ausführung viel RAM/CPU-Leistung benötigen. Wenn es unbeaufsichtigt ist, kann die Startaufstellung Dutzende von Anwendungen enthalten, die Sie nicht einmal benutzen. Die Startup-Optimierung hilft bei der Lösung dieses Problems.
  • MacBooster Mini. Mini befindet sich in der Menüleiste und ist recht informativ und hilfreich. Er bietet Informationen über das Netzwerk, die Firewall, die RAM-Nutzung, den Festplattenspeicherplatz und vieles mehr. Außerdem können Sie mit einem einzigen Klick den Cache und den RAM-Speicher bereinigen und das Betriebssystem optimieren. Der Lightning Booster wiederum zielt auf eine höhere Internetgeschwindigkeit ab.

Wie funktioniert der Blitz-Booster?

MacBooster-Standardbildschirm.

Das Haupt-Dashboard oder besser gesagt, der Standardbildschirm sieht immer gleich aus. Auf der rechten Seite sehen Sie den Systemstatus. Direkt darunter befinden sich drei Funktionen: Turbo Boost, Virus/Malware-Scan und System Junk. Ganz unten finden Benutzer eine große Schaltfläche „Scannen“. Sobald Sie einen Scan durchführen, liefert MacBooster einen Bericht mit allen Problemen, die behoben werden können.

Der Systemstatus kann gut, schlecht und gefährlich sein, je nach den Ergebnissen des Scans. Wenn Sie detailliertere Berichte sehen möchten, klicken Sie auf „System Junk“, „Turbo Boost“ oder „Virus Scan“. Und alles, was Sie für die Optimierung tun müssen, ist auf eine große „Reparieren“-Schaltfläche zu klicken, und das Programm erledigt den Rest. Wie Sie sehen können, ist MacBooster sehr einfach zu bedienen, und Sie müssen keine Einstellungen ändern, um bessere Ergebnisse zu erzielen.

Bitte bedenken Sie, dass die ersten Scans sehr lange dauern. Das gilt vor allem für Systeme, die schon länger nicht mehr überprüft wurden. Aber sobald die Software das System „untersucht“ und alle Fehler/Probleme gefunden hat, werden aufeinanderfolgende Scans weniger Zeit in Anspruch nehmen. Sie können das Programm im Hintergrund sein Ding machen lassen und zu dem zurückkehren, was Sie gerade gemacht haben – während der Scans ist kein Benutzereingriff erforderlich.

Im Vergleich zu MacBooster 7 ist die 8. Edition stärker automatisiert und benötigt nicht so viele RAM- und CPU-Ressourcen zum Arbeiten.

Preise und Pläne

Die Preispolitik von IObit ist recht flexibel, und neben einer kostenlosen Ausgabe bietet es auch drei kostenpflichtige Abonnements zur Auswahl. Die kostenlose Ausgabe kostet Sie nichts, aber sie ist nicht besonders funktionsreich. Mit ihr können Sie alle Arten von Scans durchführen, und das Programm erstellt einen detaillierten Bericht. Es wird jedoch keine Probleme beheben/die Leistung beschleunigen, bis Sie auf eine kostenpflichtige Version upgraden.

Und hier sind die verfügbaren kostenpflichtigen Programme:

  • Standard: 30 USD pro Jahr
  • Prämie: 50 USD pro Jahr
  • Lite: 80 USD pro Jahr

Standard ist ein 12-Monats-Plan, der einen einzelnen Mac-Computer schützt. Mit ihm erhalten Sie:

  • Vollständige Systemoptimierung/Bereinigung
  • Erhöhung der Startzeit/Speicherbereinigung
  • Vollständige Entfernung von Viren und Malware
  • Schutz der Privatsphäre
  • 24/7-Kundenbetreuung

Premium, die nächste Stufe, deckt bis zu drei Macs gleichzeitig ab. Außerdem bietet sie vorrangigen Support.

Und schließlich ist Lite ein Plan auf Lebenszeit. Er schützt drei Geräte so lange, wie Sie ihn laufen haben. Leider bietet Lite keinen 24/7-Kundensupport.

Und denken Sie daran: MacBooster wird mit einer 60-tägigen Geld-zurück-Garantie geliefert. Das heißt, Sie können innerhalb dieser 60 Tage eine Rückerstattung beantragen und erhalten Ihr gesamtes Geld zurück. Es gibt keine kostenlose Testversion, aber MBG kommt dem am nächsten.

Kompatibilität

Große und alte MacBooster-Dateien.

Um MacBooster auszuführen, benötigen Sie MacOS X 10.9 oder höher. Dieses Betriebssystem wurde 2013 veröffentlicht, aber es ist immer noch sehr beliebt bei Mac-Computerfans. Hier finden Sie eine vollständige Liste der unterstützten Systeme: OS X (Mavericks, Yosemite, El Capitan); macOS (Sierra, Hohe Sierra, Mojave, Catalina).

Eine kurze Anmerkung: Diese Software ist nicht mit dem Windows-Betriebssystem oder Linux kompatibel. Mobile Plattformen (Android und iOS) werden ebenfalls nicht unterstützt. Auf der Festplatte benötigt sie nur 70 Mb Speicherplatz, was im Vergleich zu einigen Konkurrenten recht bescheiden ist. Die Systembelastung ist unglaublich gering, und Sie werden nicht einmal bemerken, dass MacBooster im Hintergrund arbeitet. Scans hingegen können manchmal recht ressourcenhungrig sein. In der Regel dauern sie jedoch nicht sehr lange, bis sie abgeschlossen sind. 

Und wie sieht es mit der Kompatibilität mit anderen Optimierungs-/Sicherheitssuites aus, könnten Sie fragen? Ist es sicher, die IObit-Lösung in Kombination mit, sagen wir, Kaspersky zu verwenden? Obwohl MacBooster das Betriebssystem nicht einfriert, wenn es zusammen mit ähnlicher Software läuft, raten wir dringend davon ab. Höchstwahrscheinlich wird dies viele Probleme verursachen, und Sie werden keine Vorteile davon haben. Außerdem ist Booster sehr gut in der Lage, mit allem allein fertig zu werden.

Benutzerfreundlichkeit

MacBooster-Speicher sauber.

Die Benutzeroberfläche von MacBooster wurde in Version 7 erheblich verbessert. Das Team änderte die GUI und erleichterte die Navigation. Infolgedessen läuft jetzt alles reibungsloser. Version 8 ist fast eine exakte Kopie und ebenso einfach zu bedienen. Auf der linken Seite enthält das Programm alle wichtigen Menüs/Werkzeuge – sie sind immer in Ihrer Reichweite. Und, sie sind in zwei Kategorien unterteilt: Systemstatus und Werkzeuge. 

Alle Module wie „System Junk“, „Memory Clean“, „Privacy Protection“ und „Uninstaller“ sind ebenfalls nur einen Klick entfernt. Selbst wenn dies Ihre erste Optimierungs-/Sicherheitssuite ist, wird es nicht schwer sein, zu interpretieren, welche Funktion für was gut ist. IObit hat bei dieser Software den minimalistischen Ansatz gewählt, anstatt bei jedem Schritt ein Menü/Button einzubauen. Abgesehen davon können Sie jederzeit zu den Einstellungen gehen und alles, was Sie für passend halten, aktivieren oder deaktivieren.

Ja, Anpassung ist ein großer Teil von MacBooster. Regelmäßige Benutzer können (und sollten wahrscheinlich) alles auf den Standardeinstellungen belassen. Fortgeschrittenere Benutzer wiederum können die Oberfläche nach ihren Wünschen „feinabstimmen“. Die Installation ist ein unkomplizierter, müheloser Prozess. Alles, was Sie tun müssen, ist ein Paket auszuwählen, die Installationsdatei herunterzuladen und den Anweisungen auf dem Bildschirm zu folgen. Sie können auf die Schaltfläche „Kostenloser Download“ klicken und die kostenlose Edition verwenden. 

Sie können auf „Jetzt kaufen“ klicken und eines der drei kostenpflichtigen Pakete auswählen, die wir zuvor geprüft haben. Die Installation von MacBooster dauert nicht lange – bis zu zehn Minuten auf einem normalen Mac-Computer.

Kundenbetreuung

Auf der offiziellen Website sehen Sie „Support“ in der oberen rechten Ecke. Klicken Sie darauf, und Sie werden vom Kundendienst-Menü begrüßt. Es ist in fünf Teile gegliedert: Allgemeine Fragen, Lizenzprobleme, Fehler melden, Rückerstattungsantrag und Vorschläge. Die gebührenfreie Nummer für die Diagnose befindet sich unten auf dem Bildschirm. Sie ist sowohl für kostenlose als auch für Profi-Benutzer verfügbar.

Für unsere Überprüfung riefen wir diese Nummer an verschiedenen Tagen an, und das Team reagierte ziemlich schnell. Dasselbe gilt für das Ticketsystem. Wie bereits erwähnt, kann es benutzt werden, um eine Rückerstattung zu beantragen, Ihre Vorschläge an IObit zu senden, Fehler zu melden und vieles mehr. Darüber hinaus gibt es auch einen umfangreichen FAQ-Bereich, in dem Sie Antworten auf beliebte Benutzerfragen finden. 

Er ist in zwei Teile gegliedert: Produkt (Fragen zu MacBooster) und Verkauf (Zahlung, Rückerstattungen usw.). Es gibt auch ein Benutzerhandbuch, bei dem es sich im Wesentlichen um eine detaillierte Übersicht über das Produkt mit hilfreichen Anleitungen handelt. Das Fazit ist – der Kundensupport von MacBooster verdient unser Lob. Sie erhalten ihn per Telefon, E-Mail, FAQ, das Handbuch, und die Support-Mitarbeiter sind sehr hilfreich und haben immer Tipps und Tricks parat. Leider gibt es keinen Live-Chat.

Sie können den Kundendienst auch über die folgende Telefonnummer erreichen, falls Sie Fragen zur Rechnungsstellung oder technische Fragen haben:

  • 1-917-475-0852

Schlussfolgerung

Sind Sie auf der Suche nach einer benutzerfreundlichen, leistungsfähigen Lösung, um die Sicherheit und Leistung Ihres Mac deutlich zu erhöhen? Wenn die Antwort ja lautet, dann könnte MacBooster genau das sein, was der Arzt verordnet hat. Um Festplatten-/RAM-Speicherplatz freizugeben, die Gesamtleistung zu steigern und das Betriebssystem „aufzuräumen“, ist diese Software eine ausgezeichnete Wahl. Jedes einzelne Bereinigungs-/Optimierungstool hat einen positiven Effekt auf Ihren Computer.

Es stimmt, dass die meisten dieser Funktionen mit dem MacOS kostenlos verfügbar sind, während andere von Drittanbietern stammen. Die meisten von uns haben jedoch weder die Zeit noch den Wunsch, alles manuell zu erledigen. Deshalb sind Automatisierung und Benutzerfreundlichkeit die größten Verkaufsargumente dieses Programms. Außerdem hat es ein paar nützliche Extras. Auch die Antiviren-Sicherheit ist anständig und auf Augenhöhe mit den Konkurrenten. Im Vergleich zu ähnlichen Produkten ist IObit recht konkurrenzfähig und bietet einen großen Wert.